Schlagwort: 2018

43th Oktoberfest Pokal 2018, München

München 2018 – Ergebnisse bei resolutions.ch  Approve
Video von Detlef Teichmann Approve Approve

Der reichste Gabentisch der Saison stand wieder einmal in München.
Feinste und zahlreiche Preise gab es nach zwei Tagen tollem Flugbetrieb, feinem Faßbier und viel guter Luft.
Für mich war besonders an diesem Wochenende:
– ein großes, internationales Starterfeld mit 90 Teilnehmern und drei komplett geflogenen Runden
– tolle Verpflegung am Platz
– 7 Rookies waren anwesend um im spannenden Wettstreit gegeneinander anzutreten;
Mitglieder der Akamodell Stuttgart gingen mit einem selbst entwickelten Flieger an den Start
– Samstags schöner Ostwind mit tollen Hochstarthöhen, zwei zwölfer speeds
– auch Sonntags nach einer kühlen Nacht flott ansteigende Temperaturen gab es anständige Thermik – und das Ende September ! Wohl dem der zur Mittagszeit auf kurze Hosen wechseln konnte…
– ein kleiner Dank an Uwe und Karl der für Ihr besonderes Engangement im F3B ausgebracht wurde
– Frank Thomas wurde zum neuen Aktivensprecher F3B vorgeschlagen

Darüber hinaus war auch die Vorstellung der „F3B-E -Idee“ sehenswert in Form von 8 Piloten, die in eigenen Gruppen flogen, jeder konnte sich (s)eine Meinung bilden

kurze Zusammenfassung von Wolfi, 06.10.2018

26th Summer Soaring Criterium F3B Anthisnes 2018

weitere Bilder

Nach 1,5 Jahren F3B-Pause hat es mich wieder auf einen Wettbewerb, aufs Flugfeld nach Anthisnes gezogen- und was soll ich sagen ? Es hat sich mehr als gelohnt. Schöne Thermik, eine klasse Lage des Flugfeldes und der Platz mit herrlichem Barfußkomfort. Das Flugfeld war super gemäht und kam rasentechnisch einem Golfplatz nahe 🙂
Bei Temperaturen um die dreissig Grad Celsius lies es sich sehr gut aushalten – bei gefühlt besten Urlaubsbedingungen.
Nicht zuletzt wegen des schönen Wetters und der guten Thermik war auch die Stimmung auf dem Platz sensationell gut; das gemeinsame Essen im Zelt am Platz war mit den fröhlichen Leuten vom ausrichtenden Club das i-Tüpfelchen der Veranstaltung. Danke an CRPAL !

Nach anderthalb Jahren F3B-Abstinenz konnte ich zum sportlichen Geschehen an der Spitze nicht viel beitragen; ich habe mich zum Schluss des Wettbewerbs am anderen Ende der Tabelle wiedergefunden … 😉
Trotzdem war es wieder saumäßig spaßig und ich konnte einige Dinge beobachten:

– die Gesetze der Physik gelten immer noch ;-))
– die Rümpfe werden tendenziell dünner im Querschnitt
– durch die Leistungsdichte / Ähnlichkeit der verfügbaren Modelle ist der Pilot und das team für das Ergebnis entscheidend – mehr als je zuvor. Klasse ! Sport !!!
– die rookies werden von alten Hasen betreut und das führt zu Erfolg und Begeisterung – eine super Entwicklung wie ich finde
– die Zuverlässigkeit der einzelnen Komponenten von unseren F3B-Fliegern ist nach wie vor ein Dreh- und Angelpunkt an dem kein Weg vorbeiführt;
ich habe an diesem Wochenende zwei Ausfälle von Servoelektroniken mitbekommen, die „aus dem nichts“ kamen, ein Servo drehte nache dem Einschalten mehrere volle Umdrehungen durch und beschädigte so die Anlenkungen und Gestänge im Rumpf; der Pilot mußte auf das B-Modell wechseln; die zweite Elektronik war von einem Flügelservo, daß zwar noch Haltekraft aufwies, aber keine Stellkraft mehr generierte. Die Unzuverlässigkeit von Elektronikkomponenten stellt in meinen Augen einen äußerst ärgerlichen Umstand dar.
Vor dem Hintergund daß es dieses Wochenende weder besonders heiß oder besonders feucht war enttäuschen die Servohersteller beim Thema „Zuverlässigkeit“.
– Außenwirkung / Informationen / neue Medien – Ich persönlich bin kein Freund von facebook muß aber feststellen daß diese Plattform doch eine gewisse Konstanz aufweist und zunehmend mit Informationen aus dem F3B Umfeld aufzuwarten scheint während es an anderer Stelle weniger wird und wir mit den Unwägbarkeiten der europäischen Gesetzgebung kämpfen – Stichwort DSGVO – ?!

2018-07-05 Wolfi