der F3B-Zeitflug soll interessanter werden

das nächste CIAM-meeting in Lausanne wird Ende April 2017 stattfinden
http://www.fai.org/ciam-about-us/ciam-meetings

die Agenda habe ich auf rcgroups gefunden:
https://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?2853594-2017-FAI-Rules-Proposals

bzw.
AGENDA im pdf-Format (klick)

… ich bin gespannt wie entschieden werden wird …

6 Kommentare

  1. Über was da nicht alles entschieden wird Thinking

    Jetzt soll in neue Technik investiert und Regeln geändert werden ohne wirklich zu wissen, wie es sich auswirkt.
    Meiner Meinung spielt hier der Zufall sehr stark mit – und genau das sollte doch ausgeschlossen werden.

    POKERN und ZOCKEN könnte man die Regel auch nennen

  2. Da ist bis jetzt noch gar nix entschieden.

    So wie ich es verstehe stellt die Agenda eine Vorschlagsliste zu Anpassungen / Änderungen des Reglements dar – die Teilnehmer ( einzelnen Nationen ) des meetings stimmmen über die vorab eingegangenen Vorschläge ab. Ich gehe davon aus, daß die Stimme eines jeden Teilnehmers der Sitzung mit Bedacht abgegeben wird – sprich es sind keine Schnellschüsse zu erwarten, da die Teilnehmer im Vorfeld sich bereits lange Gedanken machen können.

    Grundsätzlich ist das eine sehr gute, strukturierte Vorgehensweise die ich gutheisse.

    Bemerkenswert finde ich, daß bei der 2017er Agenda Deutschland einen kräftigen Gestaltungswillen erkennen läßt. Andere Nationen erscheinen auf der Agenda nicht ganz so häufig präsent.

    Zu den vorgetragenen Ideen den F3B-Zeitflug betreffend wurden ja bereits Ende letzten Jahres Meinungsbilder abgefragt – es ist somit nur konsequent diese auch auf dem meeting vorzutragen…

    Ich finde das eine richtig spannende Sache mit ungewissem Ausgang => es sind Vorschläge auch schon abgelehnt worden.

  3. Ich bleib dabei – Ich halte von der ganzen Änderung zum Zeitflug genau gar nichts! Ein Stück Technik mehr einbauen nur um die Spannung am Zeitflug zu erhöhen….
    Eine engere Landewertung und keine Stecklandungen mehr würde für eine größere Differenzierung der Wertung schon ausreichen Wink
    Das einzige was passieren wird das es noch weniger F3B-Teilnehmer werden Pondering

    >>> Gehört jetzt nicht hier her aber eine Diskussion über die Abschaffung/ Absegnung der schweren altertümlichen Windenbleiakkus hin zu moderneren Akkus wäre eher Wünschenswert Wink

  4. Wenn ich bei lomcovak richtig gelesen habe, dann ist der Logger (vorerst?) vom Tisch.

    Ich bin gespannt, wann die deutschsprachige F3B-Gemeinde mal offiziell was davon erfährt….

  5. im französischen Forum habe ich was zu Ergebnis gefunden
    http://www.f3news.fr/t12559p75-evolutions-possibles-du-f3b

    mein französisch ist nicht ganz so gut, ich übersetze wie folgt:
    – approuvé = Vorschlag befürwortet ( grün )
    – retiré = Vorschlag zurückgezogen (rot) = meine Interpretation: erledigt, kommt nicht
    – renvoyé pour un examen plus approfondi (schwarz) = abgewiesen, vertagt für eine gründlichere Prüfung, Untersuchung
    => meine Interpretation: Wiedervorlage wenn es sich um einen vernünftigen, ausgearbeiteten Vorschlag handelt
    =>=> 2018 noch kein Thema, aber das Thema „Logger“ kommt irgendwann wieder auf den Tisch, das ist noch nicht gestorben

    im amerikanischen Forum rcgroups findet sich auch was zum Thema:
    https://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?2853594-2017-FAI-Rules-Proposals/page2

    bei Roman Voijtech / Lomcovak gibts dazu was auch auf tschechisch:
    http://lomcovak.cz/f3b/2017/03/navrh-zmeny-f3b-pravidel/

    mit google translate siehts dann so aus:
    https://translate.google.com/translate?hl=de&sl=cs&tl=de&u=http%3A%2F%2Flomcovak.cz%2Ff3b%2F2017%2F03%2Fnavrh-zmeny-f3b-pravidel%2F

    und auf deutsch ? was gibt es auf deutsch ????
    ich habe nur eine einzige Meldung gefunden:
    http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/630438-CIAM-Vollversammlung-in-Lausanne

    Zitat 1: „In ihren Beiträgen nahm die Weiterentwicklung unseres Sports in Richtung mehr Öffentlichkeitswirksamkeit eine breite Rolle ein.“
    Aha. Das habe ich schon mal gehört – 2015 auf der F3B-WM…. mal schauen ob zur Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland auch das Informieren der eigenen Sportlergemeinde dazugehört ?
    Es wäre doch zumindest mal vorne weg für alle Beteiligten Sportler äußerst interessant zu erfahren zu erfahren, nach welchen Modi denn so geflogen werden soll !!!

    Zitat 2: „Über die einzelnen Regeländerungen und WM/EM-Vergaben wird in den jeweiligen Sportausschüssen und Foren berichtet.“.
    Aha. Soso. In Deutschland bis dato leider Fehlanzeige. Vermutlich wird sich beim Thema F3B hier auch weiterhin nichts tun.

    Wie schon in der Vergangenheit darf sich die vermutlich größte F3B-Fliegergemeinde, die deutschsprachige F3B-Gemeinde ihre Informationen aus den Nachbarländern zusammenstupfeln.
    Transparenz scheint in Deutschland weiterhin nicht gewünscht zu sein 🙁

    Wenn man es bei derart grundlegenden und wichtigen Fragen wie die Einführung einer Loggerpflicht für Zeitflüge nicht einmal schafft die eigenen Leute zu informieren – wie soll denn da Öffentlichkeitsarbeit gelingen ???

Kommentare sind geschlossen.